Großer Möseler 3480m

Großartige, vergletscherte Hochtour auf den zweithöchsten und zugleich beliebtesten 3000er der Zillertaler Alpen. Er ist durch seine Masse der dominierende Berg in diesem Teil des Zillertaler Hauptkammes, direkt an der Grenze zwischen Nord- und Südtirol.

Vom Furtschaglhaus, das auf 2293m liegt, gelangen wir zum Schlegeiskees. Nach ca. 1h Gehzeit erreichen wir den Gletscher. Abwechselnd steigen wir über Gletscher und Felsbereiche in Richtung Gipfel, der schon lange gut sichtbar vor uns liegt. In leichter Blockkletterei (2+) gelangen wir zum Gipfeleisfeld. Vom Gipfel steigen wir in ca. 3h Gehzeit über den Aufstiegsweg wieder zur Hütte ab.

Empfehlung: Besteigung des Gipfels über den Waxegggrat im Schwierigkeitsgrad 4 (für erfahrene Bergsteiger)

 

Zum Berg: großartige, vergletscherte Hochtour auf den zweithöchsten und zugleich beliebtesten 3000er der Zillertaler Alpen 

Termin: nach Wunsch

Beste Zeit: Juni-September

Anforderung: mittelschwere Hochtour mit leichter Blockkletterei im Schwierigkeitsgrad 2+

Aufstieg: 1200Hm 4h

Abstieg: 1200Hm 3h

Leihausrüstung: Klettergurt, Steigeisen, Pickel, Helm

Teilnehmeranzahl: max. 3 Personen pro Bergführer

Preis: 1 Person 430€, 2 Personen 230€ p.P., ab 3 Personen 170€ p.P.; Preise exkl. Spesen

Spesen beinhalten: Hüttenkosten, Liftkarten, Taxi oder eventuell Fahrtspesen ect. (sowohl für den Kunden als auch für den Bergführer)