Reichenspitze 3303m

Steile, schroffe Felsgrade führen zum wunderschönen Gipfel der Reichenspitze. Mit seinen 3303m ist er der höchste Berg der nach ihm benannten Reichenspitzgruppe.

Treffpunkt ist am späten Nachmittag auf der Plauener Hütte. Am nächsten Morgen folgen wir dem Wanderweg Richtung Gamsscharte. Wir zweigen links ab und erreichen nach ca. 1 Stunde den Gletscher. Dort angekommen geht es für uns mit Steigeisen, Gurt und Pickel weiter, bis wir den Grat auf unserer rechten Seite erreichen. Dem Grat folgend, kommen wir zu einem Steilstück, das uns zum Gipfel der Reichenspitze führt. Mit wunderschönem Blick auf den benachbarten Kuchelmooskopf, steigen wir über die Aufstiegsroute wieder hinab zur Plauenerhütte.

Empfehlung: Weitere wunderschöne Hochtourern führen auf den Kuchelmooskopf 3214m, die Wildgerlosspitze 3280m Südgrat 2+, den Hahnenkamm 3209m (Überschreitung 3+), die Reichenspitze 3303m Südgrat 4+ und die Richterspitze 3052m Nordgrat 4.

 

Zum Berg: mittelschwere Hochtour mit steilem Finale

Termin: nach Wunsch

Beste Zeit: Juni-September

Anforderung: kurze Firnflanke mit 40° Steilheit sollte kein Problem sein; Vertrautheit mit Steigeisen und Pickel

Aufstieg: 100HM 4h

Abstieg: 100HM 3h

Leihausrüstung: Klettergurt, Steigeisen und Pickel

Teilnehmeranzahl: max. 3 Personen pro Bergführer

Preis: 1 Person 430€, 2 Personen 230€ p.P., ab 3 Personen 170€ p.P.; Preise exkl. Spesen

Spesen beinhalten: Hüttenkosten, Liftkarten, Taxi oder eventuell Fahrtspesen ect. (sowohl für den Kunden als auch für den Bergführer)