Schwarzenstein 3369m

Leichte Hochtour, perfekt für geübte Wanderer und Einsteiger

Unser Treffpunkt ist am Abend auf der Berliner Hütte. Am nächsten Morgen starten wir zeitig zu unserem Gipfel, dem Schwarzenstein. Der Weg schlängelt sich zuerst über saftig grüne Berghänge, die immer steiniger werden, bis wir den Gletscher erreichen. Mit Steigeisen, Gurt und Seil geht es über den Gletscher bis zum Gipfel. Der Rückweg erfolgt über die Aufstiegsroute zurück zur Berliner Hütte.

Empfehlung: Übernachtung auf der Schwarzenstein Hütte 3026m: Vom Gipfel steigen wir zur Schwarzenstein Hütte ab, wo wir übernachten. Am nächsten Morgen geht es über den Tribbachsattel wieder zurück. Der Abstieg erfolgt über das Floitenkees zur Greizer Hütte. Nach einer ausgiebigen Rast steigen wir in den Floitengrund ab, wo uns das Hütten-Taxi abholt und nach Ginzling bringt.

Zum Berg: Der Schwarzenstein ist der technisch einfachste Gletscherberg in den Zillertaler Alpen, jedoch sollte ausreichend Kondition vorhanden sein!

Termin: nach Wunsch

Beste Zeit: Juni-September

Anforderung: technisch einfache Hochtour, gute Kondition ist Pflicht

Aufstieg: 1300HM 5h

Abstieg: 1300HM 4h

Leihausrüstung: Klettergurt, Steigeisen

Teilnehmeranzahl: max. 6 Personen pro Bergführer

Preis: 1 Person 430€, 2 Personen 230€ p.P., ab 3 Personen 170€ p.P.; Preise exkl. Spesen

Spesen beinhalten: Hüttenkosten, Liftkarten, Taxi oder eventuell Fahrtspesen ect. (sowohl für den Kunden als auch für den Bergführer)